3 Tools um Twitter aufzuräumen

· 1 Minute zu lesen
3 Tools um Twitter aufzuräumen
Photo by Jeremy Bezanger / Unsplash

Ich war heute auf der Suche um meinen Twitter-Account etwas aufzuräumen. Nachdem beispielsweise Instagram gerade sämtliche Fotografen verschreckt, sowie das Twitter Drama mit Musk, dachte ich mir, ist es an der Zeit ein paar Dienste zu sich zu holen.

Alle Tweets sollten dabei auch nicht gelöscht werden, meine Anforderung ist, dass ich die letzten drei Monate an Tweets noch verfügbar habe und alles danach gelöscht wird. Bei meiner Recherche bin ich auf folgende drei - noch funktionierende - Dienste gestoßen. Vorweg, alle drei bieten kostenpflichtige Optionen an. Mir langt aber definitiv die kostenlose Variante.

  1. TweetDelete

Mein Favorit und am Ende eingesetzte Lösung. TweetDelete war die einzige Lösung, die nicht die Anforderung hatte, sein Archiv vorab zu benatragen, sondern lediglich eine Verbindung zu Twitter benötigt. Es ist aber möglich, möchte man Zugriff/Änderungen auf seine gesamten Tweets haben. Die Seite mag zwar optisch in den 2000ern stecken geblieben sein, funktioniert aber wunderbar.

Einen Premium Plan für 15 Euro gibt es ebenfalls.

2. Tweet Archieve Eraser

Keine Website, sondern eine App für macOS und Windows. Nach Anmeldung mit seinem Twitter-Login muss man auf Twitter sein Archiv mit allen Daten beantragen. Da mir dieses noch fehlte habe ich dies nicht weiter getestet.
Es scheint aber eines der am weit verbreitesten Tools zu sein.
1000 Tweets die Woche lassen sich kostenlos löschen, danach gibt es mehrere Pläne, angefangen bei 9$.

3. TweetEraser

TweetEraser wurde mir noch auf Twitter reingespült, auf die Frage, welche Tools andere User empfehlen können. Hier gilt eigentlich das gleiche, wie auch bei 1 und 2. Auch hier gibt es unterschiedliche Pläne. Der kostenlose Plan löscht maximal 3200 Tweets.

Bitte lies die Community Guidelines bevor zu kommentierst.