RGB statt YPbPr bei externen Monitoren unter macOS erzwingen

· 1 Minute Lesezeit

Ein sperriger Titel, aber er beschreibt ziemlich genau meine Situation. Ein neuer Monitor hielt Einzug in mein Zuhause – es handelt sich dabei um ein Modell von Dell.

Da ich regelmäßig Fotos bearbeite ist mir natürlich die Ausgabe in RGB als Bildsignal sehr wichtig – macOS jedoch überraschte mich beim Blick in das Menü des Monitors. Anstelle von RGB sendete mein MacBook Pro ein YPbPR-Signal. Sobald ich den Monitor auf RGB umstellte wurde das Bild Lila.

Es gibt zu der Problematik einige Threads in diversen Foren, ob bei Apple oder Dell, der Fehler ist bekannt, wurde bisher allerdings nicht behoben – und doch gibt es eine Lösung – unabhängig davon, ob ihr einen Monitor von Dell oder eines anderen Herstellers nutzt.

Update Big Sur: Ein Deaktivieren ist nicht länger notwendig. Überspringt den Absatz mit der Deaktivierung der Integritätsprüfung.

Unter diesem Link das Ruby-Script patch-edit.rb herunterladen. Ich habe dieses in den Download-Ordner von macOS gespeichert.
Nun müssen wir die System Integritätsprüfung deaktivieren. Startet den Mac neu und haltet beim ersten Startton die Command + R-Tasten gedrückt um in die Recovery zu gelangen. Dort angelegt öffnet ihr in der Menü das Terminal und gebt den Befehl csrutil disable ein. Anschließend wieder in macOS neustarten.

Dort angelangt öffnet das Terminal, stellt sicher, dass ihr nur euren externen Monitor angeschlossen habt und ruft das Script mittels ruby patch-edit.rb auf.
Dies legt euch im gleichen Verzeichnis einen Ordner mit dem Schema „DisplayVendorID-XXXX“ an.

Kopiert den Ordner mittels folgenden Befehl in die macOS-Library. Bei mir sah das so aus:

sudo cp -R DisplayVendorID-10ac /System/Library/Displays/Contents/Resources/Overrides

Abschließend den Mac neustarten. Fertig. Mittels csrutil enable lässt sich in der Recovery wieder die System Integritätsprüfung aktivieren.

Update für macOS Big Sur: Unter Big Sur ist der oben genannte Pfad nur noch Read-Only. Stattdessen nutzt folgenden Befehl:

sudo mkdir -p /Library/Displays/Contents/Resources/Overrides
sudo cp -R DisplayVendorID-10ac /Library/Displays/Contents/Resources/Overrides

Dieser legt die Verzeichnisstruktur in der Libary an und kopiert anschließend das Profil. Nach einem Neustart wird dieses dann automatisch geladen.

Related Articles

Batterie-Prozentanzeige unter macOS aktivieren
· 1 Minute Lesezeit
Sensei - Neues Performance Tool für macOS
· 3 Minuten Lesezeit
macOS Spotlight-Index neu aufbauen
· 1 Minute Lesezeit