< 1 min read

Ich wollte am Wochenende mal wieder etwas kaputt machen ausprobieren und habe mich etwas mehr mit PostgreSQL ausgesetzt. Die Einrichtung von PostgreSQL selbst war schnell erledigt. Um eine Grundlage für korrekte Einstellungen von PostgreSQL zu haben, kann ich PGTune empfehlen.

Voraussetzung um nun eine Nextcloud mit MySQL/MariaDB nach PostgreSQL zu migrieren:

  • Laufende Nextcloud-Instanz mit MariaDB/MySQL
  • Datenbank mit DB-Nutzer unter PostgreSQL einrichten

Ein Umschalten in den Maintenance-Modus ist nicht erforderlich/funktioniert auch gar nicht. Die Migration lässt sich sonst nicht durchführen.

Im Hauptverzeichnis der Nextcloud muss lediglich folgender Befehl ausgeführt werden:

./occ db:convert-type --all-apps --password "Passwort_der_PGDB" pgsql pgdbuser localhost nextclouddb

pgdbuser steht für den Datenbankbenutzer in PostgreSQL, nextclouddb ist der Name der Datenbank. Der Befehl wurde damals implementiert um SQLite-Datenbanken nach MariaDB zu konvertieren funktioniert allerdings auch so.
Der Befehlt führt die Konvertierung durch und passt anschließend automatisch die Konfiguration der Nextcloud an. Es kann vorkommen, dass ihr folgende Meldung mit diversen Tabellen erhaltet:

The following tables will not be converted:
oc_permissions
[...]
Continue with the conversion?

Hier muss die Abfrage mit yes bestätigt werden. Weitere Details zur Konvertierung findet ihr in der Manual von Nextcloud. Zur Sicherheit sollte man abschließend noch ein occ maintenance:repair durchführen.

Tim Scharner

Tim Scharner

Read more posts by this author.

Dortmund